Klasse A1 (Leichtkrafträder)

Krafträder der Klasse A (Leichtkrafträder) mit einem Hubraum von nicht mehr als 125cmwobei der Hubraum 125 ccm³ und einer Nennleistung von nicht mehr als 11kW, Verhältnis Leistung zur Leermasse: maximal 0,1 kW/kg

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit mehr als 50 ccm³ und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h mit einer Leistung bis 15 kW.

Klasse A1 brechtigt auch zum Führen von:

Krafträdern mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm³ und einer bauartbedingten Höchstgschwindigkeit von mehr als 40 km/h, wenn sie bis zum 31.12.1983 erstmals in Verkehr genommen sind.

Krafträdern mit einem Hubraum von nicht mehr als 125 ccm³ und einer Nennleistung von nicht mehr als 11 kW, wenn sie bis zum 18.01.2013 erstmals in Verkehr genommen sind.

Voraussetzungen/Info

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Geltungsdauer: ohne Befristung
  • Vorbesitz: nicht erforderlich
  • Beinhaltet: Klasse AM

Theoretische Ausbildung

  • 12 Doppelstunden Grundstoffunterricht (ohne Vorbesitz)
  • 6 Doppelstunden Grundstoffunterricht (bei Vorbesitz z.B. Klasse T)
  • 4 Doppelstunden klassenspezifischer Unterricht

Praktische Ausbildung

  • 5 überlandfahrten
  • 4 Autobahnfahrten
  • 3 Nachtfahrten
  • übungsfahrten nach Bedarf

Unterlagen bzw. Nachweise die dem Führerscheinantrag beizufügen sind:

  • Biometrisches Passbild
  • Sehtest (auch vom Optiker)
  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Personalausweis oder Resiepass


Klasse A2 (mittelschwere Krafträder)

Krafträder (Zweiräder auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 ccm³ und einer bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h. Leistung: maximal 35 kW. Verhältnis Leistung zu Leermasse: maximal 0,2 kW/kg.

Man spricht vom Stufenweisen Zugang.

Voraussetzungen/Info

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Geltungsdauer: ohne Befristung
  • Vorbesitz: nicht erforderlich
  • Beinhaltet: Klassen A1, AM

Theoretische Ausbildung

  • 12 Doppelstunden Grundstoffunterricht (ohne Vorbesitz)
  • 6 Doppelstunden Grundstoffunterricht (bei Vorbesitz z.B. Klasse B oder A1)
  • 4 Doppelstunden klassenspezifischer Unterricht

Praktische Ausbildung bei Vorbesitz der Klasse A1

  • 5 überlandfahrten - 3 überlandfahrten*
  • 4 Autobahnfahrten - 2 Autobahnfahrten*
  • 3 Nachtfahrten - 1 Nachtfahrt*
  • übungsfahrten nach Bedarf - Übungsfahrten nach Bedarf

Unterlagen bzw. Nachweise die dem Führerscheinantrag beizufügen sind:

  • Biometrisches Passbild
  • Sehtest (auch vom Optiker)
  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Personalausweis oder Reisepass

ACHTUNG: *Bei Vorbesitz der Klasse A1 von mind. 2Jahren ist nur eine praktische Prüfung erforderlich. Die Antragstellung ist die selbe.


Klasse A (schwere Krafträder)

"Schwere" Krafträder (Zweiräder auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 ccm³ und einer bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Motorleistung von mehr als 15 kW.

Voraussetzungen/Info

  • Mindestalter 24 Jahre bei direktem Zugang
  • Mindestalter 20 Jahre nach mindestens zweijährigem Vorbesitz der Klasse A2
  • Mindestalter 21 Jahre für dreirädrige Kraftfahrzeuge der Klasse A.
  • Geltungsdauer: ohne Befristung
  • Beinhaltet: Klassen A2, A1, AM

Theoretische Ausbildung

  • 12 Doppelstunden Grundstoffunterricht (ohne Vorbesitz)
  • 6 Doppelstunden Grundstoffunterricht (bei Vorbesitz z.B. Klasse B oder A1)
  • 4 Doppelstunden klassenspezifischer Unterricht

Praktische Ausbildung bei Vorbesitz der Klasse A1

  • 5 überlandfahrten - 3 überlandfahrten*
  • 4 Autobahnfahrten - 2 Autobahnfahrten*
  • 3 Nachtfahrten - 1 Nachtfahrt*
  • übungsfahrten nach Bedarf - übungsfahrten nach Bedarf

Unterlagen bzw. Nachweise die dem Führerscheinantrag beizufügen sind:

  • Biometrisches Passbild
  • Sehtest (auch vom Optiker)
  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Personalausweis oder Reisepass

ACHTUNG: *Bei Vorbesitz der Klasse A2 von mind. 2Jahren ist nur eine praktische Prüfung erforderlich. Die Antragstellung ist die selbe.