Klasse B

Kraftfahrzeuge (ohne Krafträder) mit einem zulässigen Gesamtgewicht von nicht als 3500 kg und nicht mehr als 8 Sitzplätzen außer dem Führersitz. Anhänger dürfen mitgeführt werden sofern das Gesamtgewicht des Anhänger 750 kg nicht überschreitet oder die zulässige Gesamtmasse des Anhängers die Leermasse des ziehenden Fahrzeuges nicht übersteigt und die zulässige Gesamtmasse der Kombination nicht mehr als 3500 kg beträgt.

Voraussetzungen/Info

  • Mindestalter 18 Jahre
  • beim Begleiteten Fahren 17, bei Ausbildung zum Berufskraftfahrer 17
  • Geltungsdauer: ohne Befristung
  • Vorbesitz: nicht erforderlich
  • Beinhaltet: Klassen L,AM

Theoretische Ausbildung

  • 12 Doppelstunden Grundstoffunterricht (ohne Vorbesitz)
  • 6 Doppelstunden Grundstoffunterricht (bei Vorbesitz z.B. Klasse T oder A1)
  • 2 Doppelstunden klassenspezifischer Unterricht

Praktische Ausbildung

  • 5 überlandfahrten
  • 4 Autobahnfahrten
  • 3 Nachtfahrten
  • übungsfahrten nach Bedarf

Unterlagen bzw. Nachweise die dem Führerscheinantrag beizufügen sind:

  • Biometrisches Passbild
  • Sehtest (auch vom Optiker)
  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Personalausweis oder Reisepass
  • beim begleitetem Fahren - Ausweis - u. Führerscheinkopie der Begleitperson
  •  

Klasse B96

Kombinationen aus Kraftfahrzeugen der Klasse B (Pkw oder leichter Lkw) und Anhängern mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg und einer zulässigen Gesamtmasse der Kombination von mehr als 3.500 kg aber nicht mehr als 4.250 kg.

Voraussetzungen/Info

  • Mindestalter 18 Jahre
  • beim Begleiteten Fahren 17
  • Geltungsdauer: ohne Befristung
  • Vorbesitz: Klasse B

Theoretische und praktische Ausbildung

  • Theorie2,5 Stunden a 60 Minuten
  • Praktische Übungen - 3,5 Stunden a 60 Minuten
  • Fahren im Realverkehr - 1 Stunde a 60 Minuten

Die praktischen Übungen dürfen in Gruppen von maximal 8 Personen geschult werden. Voraussetzung: Es steht ein nicht öffentliches Gelände und für jeweils bis zu 4 Teilnehmer einen Ausbildungskombination zu Verfügung. Die Schulung im Realverkehr muss mit jedem Teilnehmer einzeln durchgeführt werden.

Unterlagen bzw. Nachweise die dem Führerscheinantrag beizufügen sind:

  • Biometrisches Passbild
  • Nachweis der Teilnahme an der Schulung nach Nr7. der Anlage 7aFeV
  • Personalausweis oder Reisepass

Klasse BE

Kombinationen aus Kraftfahrzeugen der Klasse B und Anhängern, die die Grenzwerte in der Klasse B oder B96 fallenden Kombinationen übersteigen.

Voraussetzungen/Info

  • Mindestalter 18 Jahre
  • beim Begleiteten Fahren 17, bei Ausbildung zum Berufskraftfahrer 17
  • Geltungsdauer: ohne Befristung
  • Vorbesitz: Klasse B
  • Beinhaltet: Klassen L,M

Theoretische Ausbildung ist nicht vorgeschrieben.

Praktische Ausbildung

  • 3 überlandfahrten
  • 1 Autobahnfahrten
  • 1 Nachtfahrten
  • Übungsfahrten nach Bedarf

Unterlagen bzw. Nachweise die dem Führerscheinantrag beizufügen sind:

  • Biometrisches PassbildLichtbild
  • Sehtest (auch vom Optiker)
  • Personalausweis oder Reisepass